Was haben ein Porsche GT 3 und der Supra gemeinsam?

Hat man ein Problem, wenn man auf Clubsport-Fahrzeuge, wie den Porsche 911 GT 3 oder diverse Lotus steht, der Vater einen 911 Super Carrera fuhr und man sich gleichzeitig in den 90ern in den Turbo-befeuerten Schrecken aller Porschefahrer, nämlich den Toyota Supra, verliebt hat? Unser langjähriger User Herb zeigt eindrucksvoll, dass sich beide Welten bestens vereinen lassen.

Herb ist seit der Kinder-Wiege ein Auto-Enthusiast und wurde mit Sauger-Sechszylindern made in Stuttgart-Zuffenhausen groß gezogen. Man möchte jetzt meinen, dass dies nicht die besten Voraussetzungen dafür sind, sich in die optischen Reize eines Toyota Supra zu verlieben – den Wagen, bei dem jedes Kind und jeder Mann an Turbo-geladene Urgewalten denkt. „Meins waren schon immer die Clubsport-Autos, deshalb habe ich auch eine Schwäche für diverse Porsche. Das ist einfach mein Ding. Da es von Toyota sowas nicht gibt, ich aber verliebt in das JZA-80-Chassis bin, habe ich mir meinen ‚Supra GT 3‘ einfach selbst gebaut“. So ist auch der Wunsch und Gedanke entstanden, einen Supra mit dem 2JZ-GE Saugmotor zu kaufen und diesen in Folge dessen zu modifizieren.

Der Beginn von Projekt JCR X

Im Sommer 2010 kaufte Herb ein handgeschaltetes Sauger-Exemplar des Supra – die perfekte Basis für seine Pläne. Schließlich sollte der Wagen kein PS-Monster werden, der nur geradeaus fahren kann, im Gegenteil. Herb ist ein fahraktiver Typ, welcher die Pass-Straßen seines Heimatlandes Österreich unsicher machen will.

Das Fahrzeug selbst ist ein Japan-Import und war in seinem Heimatland im Besitz eines englischen Geschäftsmannes. Dieser hat den Wagen nach Europa importiert und „Gott sei Dank“, so Herbs eigene Worte, in Großbritannien nicht mehr bewegt.

In den ersten Wochen nach dem Kauf und der darauf folgenden Zulassung in Österreich wurde der bestmögliche Pflegezustand hergestellt, danach fing auch direkt die Modifizierung des gesamten Autos an – das Projekt JCR X begann.

JDM World Domination - Ein Symbol für Freundschaft

Im Zuge des Hobbys und der Liebe zum Supra fand sich eine Gruppe Enthusiasten zusammen, die sich den Namen „JDM World Domination“ gab. Wenn man den Begriff „JDM“ nach all den Jahren hört, in denen man diesen mit heruntergerockten Hondas mit matt lackierten Hauben in Verbindung gebracht hat, ahnt man völlig zu Unrecht das schlimmste. Diese Gruppe besteht (inklusive Herb) aus vier Toyota Supra Besitzern und langjährigen Mitgliedern dieses Forums, welche in den südlichen Vororten von Wien zu Hause sind und ihre Fahrzeuge bis zur Perfektion pflegen. „Durch den Supra habe ich Freunde fürs Leben gefunden. Der JCR X ist für mich also nicht nur ein Auto, es ist ein Symbol für Freundschaft und auch ein Symbol dafür, was Menschen miteinander erreichen können, wenn sie ihre jeweiligen Stärken vereinen.“ Der JCR X ist eine Schöpfung der ganzen Gruppe, nur wenige Dinge wurden „außer Haus“ erledigt, wie beispielsweise die Eintragungen. Man mag es glauben oder nicht, aber an Herbs Supra ist alles eingetragen – „Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit in Österreich“ wie er selbst lachend zugibt.

Die finale Fertigstellung des wohl einzigen Clubsport-Supra

Die finale Phase des Umbaus fand im Zeitraum von November 2015 bis Mai 2016 statt – inklusive kompletter Neulackierung und Perfektionierung aller Fahrwerks-Komponenten. Auch beim Motor blieb kein Stein auf dem anderen, ganz Clubsport-like wurde das Ansprechverhalten verbessert und eine Leistungssteigerung vollzogen, ganz ohne Hilfe eines Luftverdichters. Die Arbeitsstunden können für dieses wahnsinnige Projekt auch auf Nachfrage nicht genannt werden, laut Herb sind es „irrsinnig viele“.

Wichtig ist auch, dass zusätzlich zum offensichtlichen „Tuning“, ein Wort, welches sich für Herb „furchtbar abgedroschen“ anhört, extrem viele originale Toyota-Neuteile verbaut wurden. Sachen, die man auf den ersten Blick nicht direkt erkennt. Beispielsweise kamen im Zuge der Neulackierung die Dreiecksfenster neu, die Frontscheibe, alle Dichtungen am Wagen bis hin zu sündhaft teuren Teilen, wie dem Benzindruckregler.

Selbst bezeichnet sich Herb als „Irrer“, denn sobald ein Teil ausgebaut wurde, selbst wenn es noch funktioniert hat, wurde es dennoch durch ein Toyota-Neuteil ersetzt oder durch ein Tuningteil aufgewertet. Die serienmäßigen Plastikleisten der Schweller sind nur eins von hunderten Beispielen dafür. „Auf Bildern könnte es halt auch Silikonspray auf altem Plastik sein, aber das ist nicht ansatzweise mein Anspruch. Für das Geld, welches ich in den JCR X investiert habe, hätte ich wohl mittlerweile einen gebrauchten GT 3 oder einen 1500 PS US-Supra bekommen, aber das wäre alles viel zu langweilig für mich“.

Ein einzigartiges Ergebnis

Mit dem fertigen Auto nun zu fahren, ist für Herb, als würde er in eine andere Welt abtauchen. „Nach dem Umbau ist das noch immer etwas surreal, dennoch ein unglaublich tolles Gefühl. Wichtig ist mir immer, zu betonen, dass das Konzept an sich zwar über die Jahre gewachsen ist, aber der Linie immer treu blieb.“. Das ist auf alle Fälle geglückt, denn hätte Toyota in den 90ern über eine Clubsport-Version des Supras nachgedacht, wäre es in jedem Fall in genau diese Richtung gegangen und auch in der Porsche-verrückten Familie von Herb wird er auf dieses einzigartige Projekt seinen Segen erhalten haben.

Den Link zu den Seiten von JDM World Domination mit vielen, spannenden Facts findet ihr hier:

Facebook-Seite

Website (ist derzeit noch in Arbeit)

 

Text: ANKRacing

Fotos: Dotz/Peter Fabisiak

Spec-List

Marke: Toyota
Modell: Supra JZA80
Version: SZ
Erstzulassung: November 1993 in Japan / Oktober 2010 in Österreich
Motor: 2JZ-GE (Reihen Sechszylinder, 3 Liter Hubraum, ca. 300PS)
Laufleistung: 99.000km
Gewicht: 1370kg inklusive Betriebsflüssigkeiten

Motor – Technisches:
Titan Motorsports V2 cam gears
ARP cam gear Schrauben
Kopfbearbeitung (Verdichtung, Ventile, custom Nockenwellen, etc.)
Gates Racing Kevlar Zahnriemen
Billet cambelt idler bracket
Custom Drosselklappe (geported - Streetport)
Custom Ansaugkrümmer (geported - Streetport)
Green Twister Intake
Billion Carbon Intake air duct und cold air pipe (RAM-Air System)
Injen Intake pipe (Alu)
HPS intake couplers
Magnecore Zündkabel
Denso IK16 Iridium Zündkerzen
Fluidampr Kurbelwellen-Pulley
Powerhouse Racing Pulleys (black edition)
Gates Racing Keilriemen
Suprastore uprated Lichtmaschine
Walbro 255 Benzinpumpe
HKS Circle Earth Kit
TRD Sports Ölfilter
Blitz Oil sensor attachment (Sandwichplate)
Greddy magnetic drain plug
Sämtliche Verschleißteile (Zahnriemen, Wasserpumpe, Dichtungen, Schläuche, Coil, Benzindruckregler, etc.) neu

Motor – dress up:
Valve Covers in rotem wrinkle finish
Greddy Lexan Zahnriemenabdeckung (obere)
Titan Motorsports Carbon Zahnriemenabdeckung (untere)
Motorabdeckung mit custom Airbrush
ZSPEC engine dress up fastener kit (gloss red)
TRD Ölkappe
Carbonabdeckung Sicherungsbox
Gasdruckdämpfer (Carbon) für Motorhaube mit poliertem custom bracket
Cusco battery tie down
Takata tow strap
Sickspeed spark wire seperators
Titan und MVP Motorsports Kappenabdeckungen
Diverse Teile verchromt
TRD Tankkappe

Kühlung:
Fluidyne Aluminium Wasserkühler
2 Stück Zirgo 14“ Elektrolüfter (ca.2800 CFM pro Einheit)
HPS Silikonwasserschläuche rot
Garage Whifbitz Radiator Holder
ARP Carbon cooling plate
TRD Type S radiator cap
SRD Aluminium coolant overflow mit custom Airbrush

Abgasanlage:
MVP Motorsports Zündfolgekrümmer
Garage Whifbitz 3“ Midpipe
Vibrant Gesi HO 76mm Katalysator
Tanabe Medalion Touring 3" Catback

Antriebstrang:
TRD Limited Slip Sperrdiff
Exedy Sports Tuff Kupplung
Exedy Sports Tuff Druckplatte
Exedy Sports Tuff Ausrücklager
Powerhouse Racing complete clutch line
TRD Quick Shift Kit
Megan Racing gearbox bar
TRD rear subframe Lager
SuperPro diff ear mounts
Zusätzliches Differentiallager nachgerüstet
Sämtliche Verschleißteile (Kupplungszylinder etc.) erneuert

Bremsen:
VA: TRD 4 Kolben Bremssattel, Stoptech Scheiben und Beläge
HA: originale große Bremsanlage 2-Kolben, Stoptech Scheiben und Beläge
Goodridge Stahlflex Bremsleitungen
Project Mu brake shoes
Fahrwerk:
Tein Street Flex Fahrwerk GST60-51SS3
Tein EDFC Active Pro GPS (Adaptivdämpferregelung)
R2 Polyurethan Bushings rundum (In sämtlichen Querlenkern verbaut)
Querlenker restauriert und schwarz lackiert
Tanabe Sustec Sway Bars kombiniert mit Energy Suspension Lager
Sämtliche Verschleißteile wie Radlager, Koppelstangen, etc. erneuert

Elektronik und ECU:
MINE’S VX-Rom ECU (Custom map)
APEXi Super AFC Neo
HKS DLI Zündverstärker
HKS Fan Controller
Sun Automobile Hot Inazma (Voltage Stabilizer)
AEM Uego Wideband Anzeige mit Bosch Wideband Sensor
Bee-R shift lamp
Greddy DA Gauge inklusive Sensoren (Oil pressure face – ablesbar sind Öldruck, Öltemperatur, Abgastemperatur, Benzindruck, Wassertemperatur und Boardspannung)
Autosport Patch Harness
Kenwood Radio mit integrierter Parrot Freisprecheinrichtung

Felgen und Reifen:
Dotz Revvo 19“ auf Toyo Proxes T1S
VA: 8,5J x 19 ET 32; 235/40/R19
HA: 9,5J x 19 ET 35; 275/30/R19
Tred Wear Toyo Proxes tire letter kit 1”
WedsSport SA-15R 18” auf Michelin Pilot Super Sport
VA: 8,5 x 18 ET 35; 245/40/R18
HA: 9,5 x 18 ET 38; 275/35/R18
Project Kics Racing lug nuts

Innenraum:
Bride Euroster II Sitze (Gradation Design)
Bride MO Rails
Titan Motorsports rear seat delete
TRD Gauge Cluster (3-teilig)
Mittelarmlehne und Türverkleidung mit Leder gesattelt (rote Naht)
Innenhimmel mit schwarzem Stoff gesattelt (rote Diamant Ziernaht)
Sonnenblenden und Innenraumleuchte (LED) in schwarz nachgerüstet
Schaltsack Echtleder (rote Naht)
Fußmatten Bride
Griffschalen der Türöffner aus Carbon
Lenkstockabdeckung aus Carbon mit custom Airbrush
Einstiegsleisten aus Carbon mit custom Airbrush
Takata Harness Pads
Knee Rest Pads nachgerüstet und mit Leder gesattelt (rote Naht)
Diverse Teile erneuert (Handbremse, Schatknauf, etc.)
DIN Lade nachgerüstet (OEM Toyota)

Exterieur und Aerodynamik:
TRD Type S Heckspoiler mit Carbon blade und Endcaps
Phoenix Composite Carbon Frontlippe
Original Active Spoiler (Front) mit custom Airbrush
Custom Active Spoiler ECU
SRD Alloy Engine Undertray mit custom Airbrush
Sto’n’Sho numberplate bracket

Chassis:
Carbing Aluminium Domstrebe (VA) mit integriertem Brake Stopper und custom Airbrush
Cusco Carbon Domstrebe (HA)
Ultra Racing Mid Brace
Ultra Racing Rear Braces (2 Stück)
Do-Luck rear cross bar mit custom Airbrush
Do- Luck floor support bars (Alu; 2 Stück)

Lenkung:
Lenkrad OMP Corsica Leder mit roter Naht und Centerline
HKB Sports Boss Kit
SuperPro Steering Rack Polyurethan Bushings
Tie Rods erneuert
Servopumpe erneuert

Beleuchtung:
Facelift Hauptscheinwerfer
Facelift Blinkereinheiten
Klare Seitenblinker
Facelift Rückleuchten
Nebelschlussleuchten in Original Rückleuchten nachgerüstet
Osram Cool Blue Intense Birnen

Lackierung:
Lackierung in Midnight Club Pearl sowie Design Airbrush “JCR X“ („Full glass out job“, inkl. Erneuerung aller Dichtungen, Scheiben und Leisten)

 

 

 

Die letzten Kommentare

Autor
Nachricht
Herb

Dabei seit: 01.11.2010
Beiträge: 705
Vielen Dank für euren Support!

Ein riesen Lob an Andy aka ANKRacing.
Er hat einen einzigartigen Bericht geschrieben!!!
Ich habe mich zwar bemüht, eine Reihe an Infos anzuliefern, daraus jedoch so einen tollen Bericht zu machen ist wirklich keine Selbstverständlichkeit!

Vielen herzlichen Dank!

LG, Herb
Verfasst am: 01. 09. 2016 [07:00]
Like_A_Supra

Dabei seit: 27.02.2012
Beiträge: 2706
Auf jeden Fall !!!
Der Artikel ist echt super geworden wink.png

Gruß
Arne


OEM: Aus Liebe zum Original ! <3

https://abload.de/img/zwischenabflage01jsonu.jpg
Verfasst am: 01. 09. 2016 [07:29]
Herb

Dabei seit: 01.11.2010
Beiträge: 705
Danke auch an dich Arne für die Bilder auf der Facebook-Seite!

LG, Herb

PS: bei meinem oberen Post sollte es heissen "...ein riesigES Lob..." smile.png smile.png
Verfasst am: 01. 09. 2016 [07:34]
ANKRacing

Dabei seit: 14.08.2006
Beiträge: 5379
Gern geschehen Herb, nix zu danken. smile.png Hat Spaß gemacht und es freut mich, wenn es gefällt. Hab seit Wolfis Artikel irgendwie meine journalistische Ader entdeckt. Leider hat der Bot da noch keinen automatisch erstellten Thread rausgehauen, damit man das kommentieren kann. Wird aber in Zukunft hoffentlich jetzt immer so passieren wie hier. smile.png Ist also keine Wertung, sondern nur technischer Natur. smile.png Wenn Wolfi mag, liefern wir das sonst natürlich nach.


http://i62.tinypic.com/xc6pme.jpg
´93 Supra DE-Spec
Verfasst am: 01. 09. 2016 [12:54]
McGregory

Dabei seit: 08.03.2005
Beiträge: 6337
Toller Artikel und den Stil der Supra (vor allem das Exterior und den Schriftzug an den Reifen) mag ich sehr.
Verfasst am: 01. 09. 2016 [18:48]